News
,

Mit Herzblut für die Heimatstadt

Der Buchholzer Zimmermann Bernd Güldner koordiniert die zahlreichen Bauprojekte, mit denen sich die Stadt auf die Landesgartenschau 2022 vorbereitet. Oft sieht man ihn von Baustelle zu Baustelle radeln - und oft wird er dabei auch von Bürgern angesprochen und zum Baugeschehen befragt. Ein Portrait.

Beelitz will helfen, den Seddiner See zu retten

Die Stadt Beelitz will sich an der Rettung des Seddiner Sees beteiligen - und wird Mitglied im neu gegründeten gleichnamigen Förderverein. Einen Beschluss dazu haben Hauptausschuss und Stadtverordnetenversammlung in dieser Woche einstimmig gefasst. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, Projekte zu förderen und voranzubringen, die langfristig die hiesigen Gewässer vor dem Verlanden bewahren.

Der Altstadtspielplatz geht auf Kur

Der vor gut 10 Jahren eröffnete beliebte Altstadtspielplatz ist in dieser Woche abgebaut worden: Die Spielgeräte werden nun von der Hersteller-Firma aufbereitet und zur Landesgartenschau in anderthalb Jahren wieder wie neu sein. Zudem werden sie um neue Attraktionen ergänzt. Das Vergabeverfahren für die Errichtung  einer großen Spiel- und Kletterlandschaft läuft gerade.

Weitere Löschwasserbrunnen in Betrieb

Auf die zunehmende Waldbrandgefahr in heißen Sommern ist die Stadt Beelitz jetzt noch besser vorbereitet: Heute sind weitere Löschwasserbrunnen in den Wäldern der Spargelstadt in Betrieb genommen worden. Damit gibt es jetzt insgesamt zehn solcher Entnahmestellen rund um die Stadt und Ortsteile, welche den Feuerwehren die Arbeit enorm erleichtern sollen.

Geflügelpest: Tiere müssen wieder eingestallt werden

Die Geflügelpest ist weiter auf dem Vormarsch: Nachdem die hochansteckende Tierseuche vor einigen Wochen in Mecklenburg-Vorpommern ausgebrochen ist, wurde jetzt für einzelne Kommunen in Potsdam-Mittelmark eine Allgemeinverfügung erlassen, die unter anderem eine Stallpflicht für Geflügel vorsieht. Betroffen sind Halter in der Beelitzer Kernstadt und Heilstätten. Die Regelungen gelten ab Sonntag.

LAGA-Bäume werden gepflanzt

Dick eingemummelt sind die Wurzeln der rund 60 Bäume, die in der vergangenen Woche in der Nähe der Treuenbrietzener Straße mit schwerem Gerät vom LKW geladen wurden. Die stattlichsten Pflanzen sind sechs bis sieben Meter hoch. Und die Ballen der Kopf- und Silberweiden beispielsweise haben einen beeindruckenden Durchmesser von 1,20 Meter bis 1,50 Meter. Jetzt werden sie auf der Archeninsel entlang der Hauptwege eingepflanzt.

Ein Stadtrundgang für überall und jederzeit

Im Sommer hat die Stadt Beelitz professionelle Kurzfilme über elf historische Gebäude, die mit Städtebaumitteln saniert worden sind oder gerade werden, drehen lassen. Sie sind jetzt fertig produziert und sollen die Infotafeln an den Gebäuden ergänzen: Über einen QR-Code gelangen Spaziergänger mit dem Handy zum jeweiligen Video und erhalten Einblicke in die Geschichte, die Sanierung und heutige Nutzung. Auch Beelitzer kommen zu Wort.

Viele Vorschläge für den Beelitzer Bürgerhaushalt

70 Ideen sind eingereicht worden für den Topf, aus dem Projekte der Einwohnerschaft ab dem kommenden Jahr umgesetzt werden. Von Bänken bis Backöfen, von einem Aussichtspunkt bis zur Verkehrssicherung ist viel Kreatives dabei. Erstmals stehen mit dem Beelitzer Bürgerhaushalt 90 000 Euro zur Verfügung, die nun auf die Ortsteile verteilt werden und über deren Verwendung dann die Bürger abstimmen werden.
,

Kein Lockdown auf dem Laga-Gelände

Auch in Pandemiezeiten sind die Baufirmen fleißig: Gut ein Viertel des künftigen Beelitzer Gartenschaugeländes ist mittlerweile fertiggestellt worden und auch in allen anderen Bereichen geht es voran. Die Stadt liegt damit im Zeit- und auch im Kostenplan. Während vielerorts gebaut wird, wird der Kern-Park wird bereits von Bürgern gut angenommen, die hier spazieren gehen und immer wieder staunen.

Baustart für Buchholzer Dorfgemeinschaftshaus

Das „Erste Musik-Dorfgemeinschaftshaus in Potsdam-Mittelmark“ nimmt Form an: In der vergangenen Woche wurde die Bodenplatte für das Bauprojekt im Ortsteil Buchholz gegossen, die Außenmauern wachsen nun von Tag zu Tag. Voller Erwartung würden die Einwohner den stetigen Fortschritt beobachten und sich bereits darauf freuen, „ihr“ Dorfgemeinschaftshaus in Besitz zu nehmen, berichtet Ortsvorsteher Torsten Boecke.
,

Beelitzer Nachrichten – November-Ausgabe 2020

Die aktuelle Ausgabe der Beelitzer Nachrichten ist jetzt auch wieder online als E-Paper abrufbar. Themen im Novmeber waren vor allem der erneute Lockdown und seine Auswirkungen auf das Leben in Beelitz, aber auch die Eröffnung des neuen Kita-Baus in Fichtenwalde sowie natürlich die weiteren Vorbereitungen auf die Landesgartenschau 2022.
,

Landesgartenschau: Homepage seit heute online

500 Tage vor Beginn der Landesgartenschau Beelitz 2022 können Interessierte in entspannter Atmosphäre einen Bummel über das Gelände unternehmen und erste Eindrücke vom „Gartenfest für alle Sinne“ gewinnen. Die Homepage www.laga-beelitz.de, die unter anderem eine interaktive Karte und viele Infos rund um das Großereignis enthält, wurde heute freigeschaltet.