,

Etwas Bleibendes schaffen und die LAGA unterstützen

So wie die Landesgartenschau schon jetzt die Spargelstadt verändert, können auch Bürger und Unternehmen etwas Bleibendes schaffen: Nach dem riesigen Erfolg des Sponsorings von Bänken können nun auch Patenschaften für Nistkästen, Bäume sowie Stauden und Rosen übernommen werden. Wer die Landesgartenschau auf diesem Wege unterstützt, wird mit einer Namensplakette an seinem Patenschaftsobjekt gewürdigt und findet auch auf der Landesgartenschau-Homepage unter den Sponsoren Erwähnung.

In Klaistow startet die Erdbeerzeit

Ab dem morgigen Donnerstag heißt es wieder "bücken und pflücken", denn dann startet die Erdbeer-Selbsternte auf dem Spargelhof Klaistow. Am Wochenende wird im Rahmen der Brandenburger Landpartie gebacken - eine 20 Quadratmeter große Erdbeertorte, die zugunsten des Oberlinhauses verkauft wird. Auch alle anderen Attraktionen haben geöffnet - vom Spielplatz über den Hofladen bis zum Restaurant.

Landpartie mit viel Spargel, LAGA-Führungen und Museumsbesuch

Am Wochenende startet mit der 26. Brandenbuger Landpartie die erste große Veranstaltung nach dem Corona-Lockdown. Möglich ist das durch die dezentrale Art des beliebten Familienevents. Aus Beelitz sind acht Landwirtschaftsebtriebe dabei und bieten unter anderem Besichtigungen und viel Leckeres zum Probieren, vor allem Spargel. Auch die Stadt beteiligt sich und öffnet Tourist-Information und das Spargelmuseum.

Wünsche zum Internationalen Kindertag

Zum heutigen Kindertag hat Bürgermeister Bernhard Knuth betont, wie wichtig die Rolle der Kinder in der Stadt ist. Dass sie unter den Einschränkungen der vergangenen Monate besonders zu leiden hatten, werde viel zu selten erwähnt. Und es werde auch zu wenig gewürdigt, wie tapfer sie damit umgehen. Das Geschenk zum heutigen Anlass - der große Spielplatz an der Nieplitz - wurde nicht ganz pünktlich fertig. Aber es wird eine gemeinsame Eröffnung geben.

Spargelmuseum kann wieder besucht werden

Seit heute hat das Spargelmuseum wieder geöffnet. Nach Voranmeldung kann man immer dienstags und donnerstags jeweils von 11 bis 16 Uhr sowie zu weiteren Zeiten nach Vereinbarung in die Geschichte des Beelitzer Edelgemüses eintauchen und anhand spannender Exponate auf Zeitreise gehen. Das Remisengebäude ist in den vergangenen Monaten durch die Stadt weiter ausgebaut worden, sodass sich die Ausstellungsfläche vergrößert hat.

Spargelfest – erneute Pause in diesem Jahr

Den meisten dürfte es schon klar gewesen sein: Auch in diesem Jahr wird es aufgrund der Corona-Pandemie kein Beelitzer Spargelfest geben. Auch wenn Veranstaltungen unter freiem Himmel mit 500 Teilnehmern ab dieser Woche wieder erlaubt werden sollen, wäre dies nur ein Bruchteil des üblichen Publikums beim größten und beliebtesten Volksfest der Region. Es bleibt die Vorfreude auf 2022 - mit einem Riesen-Staraufgebot, und das zusätzlich zur LAGA.
,

Testzentrum nur noch montags und freitags geöffnet

Das Testzentrum der Johanniter in der Sporthalle im Beelitzer Platanenring 2 hat aufgrund der rückläufigen Nachfrage jetzt wieder nur an zwei Tagen - montags und freitags - von jeweils 9 bis 17 Uhr geöffnet. Bürger können sich hier kostenlos auf das Coronavirus testen lassen und sich damit einen Nachweis für den Einkauf im Einzelhandel, für den Restaurantbesuch oder andere Aktivitäten holen, für die ein solcher vorgeschrieben ist.

Grünes Klassenzimmer für Beelitzer Einrichtungen frei

Spannenden Fragen rund um die Themen Natur, Umwelt und Ernährung können Kinder und Jugendliche zur Landesgartenschau im Grünen Klassenzimmer nachgehen. Die Kurse werden für die Beelitzer Einrichtungen - egal ob Kita, Hort, Grund- oder weiterführende Schule - einschließlich der erwachsenen Begleitpersonen, kostenfrei sein. Insgesamt sind über 250 Veranstaltungen geplant, auch in den Ferien wird es ein Programm geben.

Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners

In den nächsten Tagen laufen im Beelitzer Stadtgebiet wieder Maßnahmen gegen den Eichenprozessionsspinner. Dazu wird die Firma Baum- und Landschaftspflege aus Potsdam von einem Spezialfahrzeug aus befallene Bäume mit Pflanzenschutzmittel behandeln. Je nach Wetterlage - bei Regen oder Sturm muss pausiert werden - sind die Arbeiten nach einigen Tagen abgeschlossen.
,

Landkreis fördert die Erneuerung von Fremdenzimmern

Wer Fremdenzimmer betreibt und diese renovieren oder sogar barrierefrei ausbauen möchte, kann sich die Kosten auch in diesem Jahr wieder vom Landkreis fördern lassen. Bis zu 50 Prozent, höchstens aber 10 000 Euro können Betreiber beantragen, wenn sie damit die Qualität ihrer Gästeunterkünfte nachweislich verbessern. Die Maßnahmen müssen bis November abgeschlossen sein und durch die Eigentümer vorfinanziert werden. Die Förderanträge gibt es hier.

Spiel- und Abenteuerlandschaft wird eingezäunt

Weil die im Aufbau befindlichen Spiel- und Klettergeräte an der Nieplitz immer wieder unerlaubterweise genutzt werden, muss die Baustelle eingezäunt werden. Der Bürgermeister hat noch einmal darauf hingewiesen, dass man Kinder unnötigen Gefahren aussetzt, wenn man sie dort spielen lässt. Ärgerlich sind auch erste Beschädigungen und Müll. Dabei gibt es in der Stadt viele andere Möglichkeiten, etwas zu unternehmen.

Baumkronenpfad öffnet wieder für Besucher

Nach monatelanger Zwangsschließung darf der Baumkronenpfad mit Waldpark in Beelitz-Heilstätten endlich wieder Besucher empfangen. Nach einem ersten Probebetrieb startet das beliebte Ausflugsziel am Pfingstwochenende regulär, auch Führungen werden wieder angeboten. Einen Test muss man nicht vorweisen, allerdings können Tagestickets im Moment nur online gebucht werden. Die kann man ausdrucken oder sich auf's Handy schicken lassen. Letzter Einlass ist täglich um 18 Uhr.