Neue Sanitäranlage für Fichtenwalder Sportplatz

Neue Sanitäranlage für Fichtenwalder Sportplatz entsteht

Der Sportplatz im Fichtenwalder Ortszentrum wird künftig noch besser nutzbar: Am südlichen Sportplatzrand zur Mittelstraße hin entsteht eine neue, großzügige Sanitäranlage inklusive Abstellraum. Nachdem das Fundament getrocknet ist, hat in dieser Woche der Aufbau der Wände aus natürlichen Hölzern begonnen.

„Wir haben uns bewusst dagegen entschieden, für zusätzliche Sport- und Spielflächen in den Wald hinter dem Fichtenwalder Schulcampus einzugreifen. Stattdessen wird der Spielplatz nun am Marktplatz im Ortszentrum errichtet und der historisch an der Mittelstraße angelegte Sportplatz wird nun aufgewertet“, so der Beelitzer Bürgermeister Bernhard Knuth. Zusätzlich zu den frostsicheren Toiletten entsteht ein Abstellraum. Außerdem wird es am neuen Gebäude erstmals eine feste Stelle zur Trinkwasserentnahme geben, sodass Gastronomen bei Ortsteilfesten nicht über Provisorien ihr Wasser beziehen müssen.

„Künftig können auch die Kita-Kinder den Sportplatz wieder für längere Aufenthalte nutzen. Die neuen Toiletten machen solche Ausflüge wesentlich einfacher“, sagt Ortsvorsteher Mario Wagner. Und natürlich profitieren auch die örtlichen Vereine, die den Platz nutzen. Zudem müssen für die Ortsteilfeste wie „Viva la Fiwa“ nun keine Miettoiletten mehr bestellt werden.

Ab Ende April kann die neue Anlage voraussichtlich genutzt werden – pünktlich zur kommenden Outdoorsportsaison.

Der Sportplatz ist neben dem Marktplatz zentraler Ort der Fichtenwalder Feierlichkeiten. Das nächste Mal treffen sich die Bewohner des Ortsteiles hier zum Osterfeuer am Karsamstag.