Beelitz seit heute auf der Grünen Woche

Beelitz seit heute auf der Grünen Woche

Die Spargelstadt ist seit dem heutigen Morgen wieder in Berlin und präsentiert sich bei der Grünen Woche dem internationalen Publikum. Am Stand 145 in der Brandenburg-Halle 21a geben die Unternehmen der Stadt sowie die städtische Kulturabteilung Einblicke in die Vielfalt von Beelitz.

So präsentiert am heutigen Freitag das Team vom Landmahl vor Ort etwa eine leckere Salatvariation mit der hausgemachten Vinaigrette. Wer es deftiger möchte, wird die Soljanka lieben, die vor Ort sowohl heiß als auch im Glas zum Mitnehmen angeboten. Natürlich werden auch viele andere Kreationen aus der Landmahl-Küche angeboten. Das Landmahl-Team um Matthias Wildemann hat im vergangenen Jahr die erste Goldene Spargelstange der Stadt Beelitz gewonnen und zeigt nun, dass sie zu jeder Jahreszeit hochwertige lokale Genüsse zubereiten können.

Das wird bis zum 28. Januar auch Markus Schulze von Lokal Genial. Der Beelitzer Gastronom hat in den vergangenen Jahren bereits im Küchenstudio in der Brandenburg-Halle bewiesen, wie einfallsreich man mit Zutaten aus dem Fläming auch im Winter kochen kann und wird das am 23. und 24. Januar am Beelitz-Stand erneut.

Die Gastronomen wechseln sich mit den Mitarbeitern vom Baumkronenpfad und Barfußpark ab, die ihre touristischen Highlights in Beelitz-Heilstätten vorstellen.

Dass ein Besuch in Beelitz ohnehin immer lohnt, wissen zudem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Kultur und Museum der Stadt Beelitz, die die Gäste auf die Höhepunkte im Veranstaltungskalender und die einmaligen Museen einstimmen.

Die Grüne Woche ist noch bis zum 28. Januar täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, am 26. Januar sogar bis 20 Uhr. Die Tageskarte kostet 16 Euro und kann sowohl vor Ort als auch online unter www.gruenewoche.de gekauft werden.

Das Agrar- und Umweltministerium bietet über die Plattform Vimeo zudem einen Live-Stream, über den am 27. Januar ab 14 Uhr auch das Beelitzer Bühnenprogramm verfolgt werden kann.