Testzentrum wird ab Montag geöffnet

Kostenlose Corona-Tests in der Sporthalle der Oberschule

Ab kommendem Montag werden auch in Beelitz kostenlose Schnelltests für die Bürgerschaft angeboten. Damit verfügt dann auch die Spargelstadt über eines der Testzentren im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Eingerichtet wird es zusammen mit den Johannitern in der Sporthalle der Oberschule im Platanenring. „Ich bin froh und erleichtert, dass wir dieses Angebot schaffen können, wenn auch zunächst in einer Art Probelauf, da noch nicht unbegrenzt viele Tests zur Verfügung stehen“, so Bürgermeister Bernhard Knuth.

An zwei Tagen pro Woche, montags von 12 bis 16 und freitags von 8 bis 13 Uhr, sollen die kostenlosen Tests angeboten und durch geschulte Mitarbeiter der Johanniter Sozialstation Beelitz durchgeführt werden. „Dabei setzen wir auf Vernunft und Augenmaß“, erklärt der Bürgermeister weiter. „Wir hoffen, dass die Menschen erst einmal nur in begründbaren Fällen das Angebot annehmen – wenn man also zu einer Risikogruppe gehört oder den Verdacht hat, mit infizierten Personen in Kontakt gewesen zu sein, sich vielleicht generell unsicher fühlt.“

Dennoch werde mit dem Testzentrum ein wichtiger Schritt im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus getan. „Ich hoffe, dass die Bundesregierung nun zügig ihrem Versprechen nachkommt, alle Kommunen und die entsprechenden Einrichtungen mit Schnelltests auszustatten. Wenn wir in dem Bereich erst einmal eine Routine geschafft haben, erhöht sich auch die Sicherheit für die Bevölkerung.“

Bereits seit Januar bietet die Stadtverwaltung dem Erzieherpersonal in den Kitas, den Hausmeistern, dem technischen Schulpersonal und den Angestellten in Rathaus und Bauhof regelmäßige Schnelltests an. Damit wird zumindest in diesen Bereichen ein Stück weit gewährleistet, dass mögliche Infektionen noch schneller erkannt und die Weiterverbreitung verhindert wird.