Sachbearbeiter für den Bereich Stadtentwicklung und Bauleitplanung (m/w/d)

Sachbearbeiter für den Bereich Stadtentwicklung und Bauleitplanung (m/w/d)

Die Stadt Beelitz schreibt die Stelle als Sachbearbeiter für den Bereich Stadtentwicklung und Bauleitplanung (m/w/d), für folgende Aufgabenschwerpunkte im Bauamt, zur Besetzung aus.

 Aufgabenschwerpunkte:

  • Städtebauliche Entwicklungskonzepte
  • Vorbereitende Bauleitplanung
  • Verbindliche Bauleitplanungen / Baurechtssatzungen
  • Sanierungsgebiet „Historische Altstadt Beelitz“
  • Projektsteuerung „Beelitz-Heilstätten“
  • Beratung zu Baugesuchen
  • Landes- und Regionalplanung
  • Fach- und Umweltplanungen
  • Gremien- und Netzwerkarbeit

Die Zuordnung nicht stellenspezifischer Verwaltungsaufgaben bleibt vorbehalten.

Anforderungsprofil:

  • Hochschulstudium der Regional-, Stadtplanung oder Architektur
  • Berufserfahrungen, vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung
  • fundierte Kenntnisse im Bau-, Planungs- und Fachrecht
  • hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft
  • selbständige Arbeitsfähigkeit
  • Organisationsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • korrektes, sicheres und freundliches Auftreten
  • Ausdauer, Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit
  • versierter Umgang mit Office- und CAD/ GIS-Anwendungen
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Wir bieten:

… Ihnen einen interessanten Aufgabenbereich mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

  • flexible Arbeitszeitregelungen
  • eine durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden
  • Bezahlung nach TVöD
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • einen sicheren und dauerhaften Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit tabellarischem Lebenslauf, Beschäftigungsnachweisen, Zeugnisabschriften sowie Referenzen senden Sie bitte bis zum 15.11.2020 an:

Herrn Bernhard Knuth, Bürgermeister
Stadtverwaltung Beelitz
Berliner Straße 202
14547 Beelitz

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.
Die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur mit ausreichend frankiertem Rückumschlag.