Abschied von Schauspiellegende Herbert Köfer

Er war der dienstälteste Schauspieler weltweit und in Deutschland einer der beliebtesten. Herbert Köfer, der Ende Juli im Alter von 100 Jahren verstarb, wird - so war es sein Wunsch - auf dem Beelitzer Waldfriedhof seine letzte Ruhe finden. Sein Herz schlug für die Spargelstadt, wo er vor allem in den letzten Jahren häufig aufgetreten ist und viele Spuren hinterlassen hat. Aber auch privat hielt er sich hier gern auf.

Fichtenwalder Ortsbeirat wieder mit regulärem Vorstand

Der Fichtenwalder Ortsbeirat arbeitet wieder mit einer regulären Spitze: Auf der gestrigen Sitzung wurde Mario Wagner (CDU) einstimmig zum neuen Ortsvorsteher gewählt. Zum Stellvertreter bestimmten die Mitglieder Jury Iwanow, ebenfalls einstimmig. „Es ist ein großer Vertrauensvorschuss in uns beide und wird zugleich Verpflichtung für unsere Arbeit sein“, sagte Wagner.

Neues Stadtwappen und neue Flagge für Beelitz

Die Stadt Beelitz hat ab sofort ein neues Wappen. Das Brandenburger Innenministerium hat den von den Stadtverordneten im Juni beschlossenen Entwurf genehmigt. Auch die Flagge, auf der das Wappen nun in einem roten Streifen mit weißen Rändern steht, wurde in diesem Zusammenhang neugestaltet. Das Wappen zeigt den Märkischen Adler auf weißem Grund. In seinem rechten Fang hält der Adler einen Schlüssel, in seinem linken eine Mondsichel – da der Betrachter den Adler von vorn sieht, erscheint es für ihn umgekehrt.

Bibliothek vorübergehend geschlossen

In der Zeit vom 05.08. - 20.08.2020 bleibt die Stadtbibliothek aus Urlaubsgründen geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis und um Berücksichtigung.

Der Landesbetrieb Straßenwesen informiert

L 90: Arbeiten zwischen dem Abzweig nach Kammerode und dem Kreisverkehr in Glindow starten Im Zuge der Baumaßnahme auf der Landesstraße L90 beginnt der nächste Teilabschnitt. Zwischen dem Abzweig nach Kammerode und dem Kreisverkehr am…

In Zukunft noch flexibler für die Bürger

Die Buchung von Terminen im Beelitzer Rathaus soll mit einem neuen System noch einfacher und flexibler werden. Im Einwohnermeldeamt können Bürger aber auch weiterhin kurzfristig ihre Anliegen bearbeiten lassen. Im Moment geht auch das aufgrund der Corona-Umgangsverordnung nur online, dafür werden morgens gegen acht Uhr drei bis fünf "Nottermine" für den aktuellen Tag freigeschalten. Sobald wie möglich kann man aber auch wieder vor Ort zu den Sprechzeiten vorbeikommen und sich dort anmelden.

Ein Abend mit den Superstars auf der LAGA 2022

Am 24. Juni 2022 kommen die Superstars nach Beelitz! Beatrice Egli, Ramon Roselly und Jan-Marten Block, alle Gewinner der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“, werden den Abendhimmel über Beelitz zum Leuchten bringen. Es wird eines von insgesamt sieben herausragenden Konzertereignissen im Rahmen der Landesgartenschau 2022. Karten für diese und die anderen Veranstaltungen gibt es ab dem 1. September im Vorverkauf.

Beelitzer Tafel sucht dringend Unterstützung

Die Vereine "Beelitz hilft!" und "Kindersorgen-Sorgenkinder" brauchen dringend Unterstützung für die Beelitzer Tafel. Gesucht werden Fahrerrinnen und Fahrer mit PKW-Führerschein sowie Beifahrer, und auch das Team bei der Ausgabe braucht ehrenamtliches Personal. Fast täglich werden Lebensmittelspenden von den Supermärkten der Region abgeholt und dann vor Ort, in der Berliner Straße 27, sortiert und an drei Tagen in der Woche an Bedürftige ausgegeben.

Baby-Willkommensdienst fördert die Verwendung von Mehrwegwindeln

Eltern, die für ihre Babys und Kleinkinder auf Einwegwindeln verzichten, erhalten in Zukunft einen Zuschuss über den Baby-Willkommensdienst für die Erstausstattung mit wiederverwendbaren Alternativen aus Stoff. So etwas gibt es bislang nur in den Alten Bundesländern. Mehrwegwindeln schonen nicht nur die Umwelt, sondern sparen auch Geld, die Kosten für die regelmäßige Reinigung liegen bei einem Fünftel jener für Einwegwindeln. Die Anregung dazu kam aus Elsholz.

Wo ökologische Aspekte auf Abenteuer treffen

Wer schon eine Weile nicht mehr am Wasserturm spazieren war, sollte das unbedingt nachholen: Der Familienbereich mit Tischtennisplatten und Spielgeräten ist mitterlweile fertig, auch der Trimm-Dich-Pfad im nördlichen Waldbereich kann bereits genutzt werden. Fehlt nur noch eines: Das neue Freibad. Nach Verzögerungen im Genehmigungsverfahren soll der Bebauungsplan Ende des Jahres stehen. Dann soll im kommenden Jahr gebaut - und im übernächsten gebadet werden.
,

Mit kreativen Aufklebern zum LAGA-Botschafter werden

Je näher die Landesgartenschau rückt, umso vielfältiger wird die Werbung: In der Beelitzer Touristinfo sind ab sofort kostenlos Aufkleber mit LAGA-Motiven erhältlich, mit denen Bürger und Gewerbetreibende auf das Großereignis im kommenden Jahr aufmerksam machen können – überall dort, wo so ein Sticker von möglichst vielen Menschen gesehen wird, also zum Beispiel auf Fahrzeugen oder an Schaufenstern.
,

Biodünger aus Dresden für die Landesgartenschau

Die Pflanzen auf dem Landesgartenschaugelände werden jetzt nur noch ökologisch gedüngt: Mit der "Biofabrik" aus Dresden hat die LAGA einen Partner ins Boot geholt, der Biodünger aus Grassilage herstellt. Die Ergebnisse im Hinblick auf Wachstum, Vitalität und Blütenpracht sind sogar noch besser als bei herkömmlichen Substraten. Überzeugen kann man sich dann auf der LAGA - oder auf dem Schmiedehof, wo das Produkt schon seit geraumer Zeit Anwendung findet.