Archiv für das Monat: August, 2021

Mit Alpakas durch den Kiefernwald

Seit kurzem kann man in Buchholz mit den südamerikanischen Andenkamelen auf Wanderschaft durch die heimische Natur gehen. In der Finca „Pachamamas“ bieten Heike Gadinger und Christine Mauch-Gadinger geführte Touren an. Die beiden Frauen haben lange Zeit in Berlin in sozialen Projekten gearbeitet und wollen sich jetzt hier eine berufliche Existenz aufbauen. Ihre knuddligen Vierbeiner sind nämlich auch als Therapietiere geeignet.
Der Schauspieler Ulrich GebauerDERDEHMEL

Kästner ohne Detektive

Ulrich Gebauer und Ralf Schink präsentieren im Deutschen Haus die ernstere Seite von Erich Kästner. Am 8. September spricht, singt und spielt der unter anderem aus dem Tatort bekannte Gebauer Kästners Texte der Neuen Sachlichkeit. Schink spielt dazu auf dem Piano und der Laserharfe - einer Installtaion, die dem Publikum auch otpisch neue Reize bietet.
Stadt Beelitz

Züge nach Beelitz fallen aus

Ab dem 11. September fahren wochenlang keine Züge nach Beelitz-Heilstätten und Beelitz Stadt. Pendler müssen mit Ersatzbussen Vorlieb nehmen, in Richtung Berlin muss am Bahnhof Michendorf umgestiegen werden. Eine von der Deutschen Bahn geplante Expressbuslinie soll nicht in den Heilstätten halten, was die Stadt Beelitz deutlich kritisiert.

Abschied von Schauspiellegende Herbert Köfer

Er war der dienstälteste Schauspieler weltweit und in Deutschland einer der beliebtesten. Herbert Köfer, der Ende Juli im Alter von 100 Jahren verstarb, wird - so war es sein Wunsch - auf dem Beelitzer Waldfriedhof seine letzte Ruhe finden. Sein Herz schlug für die Spargelstadt, wo er vor allem in den letzten Jahren häufig aufgetreten ist und viele Spuren hinterlassen hat. Aber auch privat hielt er sich hier gern auf.

Fichtenwalder Ortsbeirat wieder mit regulärem Vorstand

Der Fichtenwalder Ortsbeirat arbeitet wieder mit einer regulären Spitze: Auf der gestrigen Sitzung wurde Mario Wagner (CDU) einstimmig zum neuen Ortsvorsteher gewählt. Zum Stellvertreter bestimmten die Mitglieder Jury Iwanow, ebenfalls einstimmig. „Es ist ein großer Vertrauensvorschuss in uns beide und wird zugleich Verpflichtung für unsere Arbeit sein“, sagte Wagner.

Neues Stadtwappen und neue Flagge für Beelitz

Die Stadt Beelitz hat ab sofort ein neues Wappen. Das Brandenburger Innenministerium hat den von den Stadtverordneten im Juni beschlossenen Entwurf genehmigt. Auch die Flagge, auf der das Wappen nun in einem roten Streifen mit weißen Rändern steht, wurde in diesem Zusammenhang neugestaltet. Das Wappen zeigt den Märkischen Adler auf weißem Grund. In seinem rechten Fang hält der Adler einen Schlüssel, in seinem linken eine Mondsichel – da der Betrachter den Adler von vorn sieht, erscheint es für ihn umgekehrt.